„Ghettoklassen“

Die „Krankheit“ ist eindeutig diagnostiziert und unbestritten: 39 % der Schüler (1) der achten Schulstufe mit Deutsch als Erstsprache erreichen hinsichtlich Leseverständnis nicht oder nur teilweise die Lernziele. Unter den Schülern mit einer anderen Erstsprache sind es gar 71 %. (2) Insgesamt befinden sich 22,5 % der 15-Jährigen in Österreich mit ihrer Lesekompetenz im Risikobereich (unterhalb der Kompetenzstufe … Mehr „Ghettoklassen“

Integration

„Immer mehr Väter verweigern Handschlag mit Lehrerinnen“, titelte der „Kurier“ vor wenigen Tagen. (1) Der Ausgangspunkt war wohl eine heftige Diskussion in der Schweiz, ob jugendliche Muslime Frauen den in einer Schule üblichen Handschlag aus religiösen Gründen verweigern dürfen. Der Fall zeigt klar eine zentrale Problematik von Integration: „Die unterschiedlichen kulturellen Bedingungen führen oft zu … Mehr Integration

Gerhard Riegler: Späte Einsicht

„Nach Möglichkeit und bei entsprechendem Bedarf sollen Schülerinnen und Schüler […] vor dem vollständigen Eintritt in den Regelunterricht, in eigenen Sprachstartgruppen intensiv in der Unterrichtssprache Deutsch soweit auf den Regelunterricht vorbereitet werden, dass sie in diesen vollständig übertreten und diesem folgen können.“ (1) So lautet ein Vorhaben der Bundesregierung, das am Donnerstag in Begutachtung geschickt … Mehr Gerhard Riegler: Späte Einsicht

Evolution oder Bankrotterklärung?

„Die Leute, die sich rühmten, eine Revolution gemacht zu haben, haben noch immer am Tag darauf gesehen, dass sie nicht wussten, was sie taten, dass die gemachte Revolution jener, die sie machen wollten, durchaus nicht ähnlich sah“, schrieb Friedrich Engels 1885. Diese Erkenntnis scheint sich – Gott sei Dank – auch bei der österreichischen Bundesregierung … Mehr Evolution oder Bankrotterklärung?

Was Hänschen nicht lernt…

„Wer anderen eine Grube gräbt, der ist ein Baggerfahrer“, meinte unlängst mein Sohn in Abwandlung eines alten Sprichworts.Sprichworte sind aus der Mode gekommen, „uncool“ geworden. Dabei könnte man manch alter Weisheit auch im 21. Jahrhundert noch einiges abgewinnen. „Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr“, bedarf wohl im zweiten Teil einer Abwandlung auf „nur sehr, … Mehr Was Hänschen nicht lernt…