Gerhard Riegler: Ende der Märchenstunde?

Seit Jahren steuere ich für fast jede Ausgabe der Zeitung „gymnasium“, des Printmediums der AHS-Gewerkschaft, eine Seite unter dem Titel „facts statt fakes“ bei, um auf ihr unsinnigen Aussagen aus prominentem Mund mit Fakten entgegenzutreten, die jene als Unsinn entlarven. Selbstverständlich stets unter Angabe der Quellen, um die Fakten überprüfbar zu machen. An haarsträubend unsinnigen … Mehr Gerhard Riegler: Ende der Märchenstunde?

Und täglich grüßt das Murmeltier

Bill Murray spielt in dieser US-amerikanischen Filmkomödie den arroganten, egozentrischen und zynischen Wetteransager Phil Connors, der ein und denselben Tag immer wieder erlebt. Daran muss ich denken, wenn ich die jährlich erscheinende, von der Arbeiterkammer Wien in Auftrag gegebene „Nachhilfe-Studie“ des IFES-Instituts lese. Die daraus abgeleiteten Forderungen inklusive Pressemeldungen liegen offenbar seit Jahren in den … Mehr Und täglich grüßt das Murmeltier

Herbert Weiß: Handwerk hat goldenen Boden

In der vollen Form lautet dieser Spruch: „Handwerk hat goldenen Boden, sprach der Weber, da schien ihm die Sonne in den leeren Brotbeutel.“ Ursprünglich war er sarkastisch gemeint und beschrieb die schlechte Lage der HandwerkerInnen in der Zeit der aufkommenden Industrialisierung. Die vorige Woche von der Statistik Austria präsentierte Arbeitsmarktstatistik 2017 zeigt, dass heute nur … Mehr Herbert Weiß: Handwerk hat goldenen Boden

Gerhard Riegler: Dem Backwash-Effekt entkommen

Die Zentralmatura mit ihren Unzulänglichkeiten war in den letzten Wochen Stammgast in den Medien. Üblicherweise freut man sich, wenn man recht behält. In diesem Fall hätte ich lieber darauf verzichtet. Ich könnte jetzt eine lange Liste an Rundschreiben anführen, in denen wir im Lauf des letzten Jahrzehnts vor Unzulänglichkeiten gewarnt haben, die jetzt Thema sind. … Mehr Gerhard Riegler: Dem Backwash-Effekt entkommen

Sachverstand pro Stunde?

Dem Bologna-System und der Kompetenzorientierung liegt letztlich derselbe Glaube daran zugrunde, dass alles messbar sei oder zumindest nur das wirklich wichtig sei, was messbar ist. Zurecht stellt Ursula Frost die rhetorische Frage: „Wie berechnet man Sachverstand pro Stunde?“ (1) Konrad Paul Liessmann bringt es in der ihm eigenen Weise auf den Punkt: „Es gehört zu … Mehr Sachverstand pro Stunde?

Herbert Weiß: Eine Frage der Wertigkeit

In den letzten Wochen gab es in den Medien immer mehr Berichte über Gewalt an Österreichs Schulen. Trauriger Höhepunkt der Vorkommnisse war wohl der geplante Amoklauf im Schulzentrum Mistelbach vor eineinhalb Wochen. Nicht auszudenken, was geschehen wäre, wenn nicht eine technische Panne den Täter an der Umsetzung seiner grausamen Pläne gehindert hätte. Der angeschossene Schüler … Mehr Herbert Weiß: Eine Frage der Wertigkeit

Gerhard Riegler: Die Saat geht auf

„Die vielen neuen Privatuniversitäten und Fachhochschulen sind auf ihre zahlende Klientel angewiesen. Insider erzählen davon, dass Eltern negative Noten nicht akzeptieren. Die Uni- und FH-Leitungen beugen sich diesem Druck, weil sie existenzbedrohende Einnahmenverluste befürchten. Sprich: Im Zweifel wird das Niveau gesenkt“, so Dr. Martina Salomon, stv. Chefredakteurin der Tageszeitung „Kurier“. Sie setzt ebenso ehrlich und … Mehr Gerhard Riegler: Die Saat geht auf