Herbert Weiß: Corona-Tests für SchülerInnen

„Ein großer Teil der Lehrkräfte im Sekundarbereich I bestätigt, dass für sie eine Hauptmotivation für ihre Berufswahl war, dem Gemeinwohl zu dienen. Tatsächlich erwähnen rund 90 % der Lehrkräfte in den OECD-Ländern ein Gefühl der persönlichen Erfüllung dank der Chance, die Entwicklung von Kindern mit zu prägen und etwas zur Gesellschaft beizutragen.“ (1) Diese wissenschaftliche Erkenntnis … Mehr Herbert Weiß: Corona-Tests für SchülerInnen

Gudrun Pennitz: Wenn die Masken fallen

„Wer die Schulen schließt, schließt für die Ärmsten und Jüngsten die Türen in die Zukunft“, las ich auf einer kleinformatigen Kommentarseite. (1) Ganz so dramatisch würde ich es nicht sehen, doch mehr denn je sind es wieder die LehrerInnen, auf denen moralischer Druck lastet und von denen erwartet wird, dass sie zeitgleich an allen „Fronten“ … Mehr Gudrun Pennitz: Wenn die Masken fallen

Gudrun Pennitz: Wie ich die Herbstferien lieben lernte

Schlechtes Timing, könnte man sagen: Heuer gibt es in Österreich erstmals bundesweite echte Herbstferien, und das ausgerechnet in diesem unseligen Corona-Jahr. Wir sind – nicht überraschend – wieder dazu angehalten, brav zu Hause zu bleiben, dort aber keine Feste zu feiern und möglichst gar keine Leute zu treffen. Meine niederländische Cousine hat ihren geplanten Kurztrip … Mehr Gudrun Pennitz: Wie ich die Herbstferien lieben lernte

Auf dem Holzweg?

Diese Woche gab es, wenn man von der in Österreich leider weit verbreiteten Verwechslung von Schul- und Bildungsbudget absieht, eine durchaus erfreuliche Meldung: „Das Bildungsbudget steigt im kommenden Jahr um knapp 600 Millionen Euro auf 9,8 Milliarden Euro.“ (1) Überrascht wurde ich beim Weiterlesen: „Der Löwenanteil der Kosten aufgrund neuer Schwerpunktsetzungen entfällt auf die Ausgabe … Mehr Auf dem Holzweg?

Herbert Weiß: Die Zeit nach COVID-19

Wir alle sehnen uns danach, COVID-19 endlich abhaken zu können. Die Hoffnung, dass das Virus verschwinden wird, haben inzwischen wohl alle aufgegeben. Es wird also darum gehen, mit dem Virus zu leben. Dabei vertraue ich auf die Medizin. Immerhin hat sie es im Laufe der Jahrhunderte immer wieder geschafft, die Schrecken so mancher Krankheiten zu … Mehr Herbert Weiß: Die Zeit nach COVID-19

Gudrun Pennitz: „Zieht euch warm an!“

Ein möglichst normaler Schulbetrieb hätte es werden sollen, ein „ganz normaler Wahnsinn“ ist es mancherorts geworden. Der Spagat zwischen dem Bestreben, die Schulen so lange wie möglich so „normal“ wie möglich funktionieren zu lassen, und den wachsenden Ängsten von SchülerInnen und LehrerInnen wird immer schwieriger. Die Kluft zwischen jenen, die Forderungen nach mehr Sicherheit als … Mehr Gudrun Pennitz: „Zieht euch warm an!“

„Der Staat hat versagt“

Im Frühling, als uns die COVID-19-Pandemie erwischt hat, gab es ein gewisses Verständnis für die Überforderung der Gesundheitsbehörden. Keiner hat damit gerechnet. Man könnte einwenden, dass man für den Fall einer Pandemie gewappnet sein sollte, doch ein Blick auf das Bundesheer offenbart die österreichische Herangehensweise: Wir bestellen – überspitzt formuliert – Gewehre erst, wenn uns … Mehr „Der Staat hat versagt“

Herbert Weiß: „Mut zur Lücke“

Vor Beginn des neuen Schuljahres wurde in einigen Medien thematisiert, dass die Schulen zusätzlich zu den Maßnahmen, die im Frühjahr zur Bewältigung der Corona-Pandemie gesetzt wurden, auch im Herbst durch die Auswirkungen der aktuellen Vorgaben vor große Herausforderungen gestellt sein werden. (1) „Das Homeschooling war nicht bei allen Schülerinnen und Schülern gleichermaßen erfolgreich, und Teile … Mehr Herbert Weiß: „Mut zur Lücke“