Das Gegenteil von gut ist gut gemeint

„Es darf kein einziger Mensch in der Schule unterrichten, der mit Sexualstraftaten in Verbindung gebracht wird“, verkündete der Unterrichtsminister vor wenigen Tagen. Deshalb müssten LehrerInnen „künftig bei ihrer Anstellung eine Erklärung unterzeichnen, dass sie in keiner Weise mit Sexualstraftaten in Verbindung gebracht werden können.“ (1) So selbstverständlich die erste Aussage ist, so sehr irritiert die … Mehr Das Gegenteil von gut ist gut gemeint

Herbert Weiß: Ehrliche Wertschätzung statt „Recruiting“

Immer mehr ArbeitgeberInnen versuchen dem Personalmangel mit kreativen, teilweise überraschenden Maßnahmen entgegenzusteuern. Dazu gehören etwa Prämien für MitarbeiterInnen, die neue KollegInnen anwerben (1), oder in Deutschland das Abwerben von LehrerInnen anderer Bundesländer. (2) Eine aktuelle Werbeaktion des Wiener Gesundheitsverbunds um Pflegepersonal der Steiermark sorgt bei dessen Dienstgeber für erhebliche Irritation. Angesichts des eklatanten Personalmangels wird … Mehr Herbert Weiß: Ehrliche Wertschätzung statt „Recruiting“

Gudrun Pennitz: Der Schlüssel zum Erfolg

Eine gemeinsame Studie der Universitäten Salzburg, Wien und München, bei der 1500 GeschäftsführerInnen größerer Firmen befragt wurden, ist zur Erkenntnis gelangt, dass bei uns der gesellschaftliche Aufstieg aus einem bildungsfernen bzw. finanzschwachen Milieu in eine höhere Schicht durch Leistung und Bildung möglich und durchaus üblich ist. (1) Es sind Gesamtschulländer, in denen der soziale Aufstieg … Mehr Gudrun Pennitz: Der Schlüssel zum Erfolg

Künstliche Intelligenz

„Schülertraum – App schreibt fast perfekte Hausaufgaben“, titelte diese Woche eine Tageszeitung. (1) Die Rede ist von Chat GPT, einer auf künstlicher Intelligenz (KI) beruhenden Software. Die Ergebnisse sind beeindruckend. (2) Selbst wissenschaftliche GutachterInnen lassen sich von Chat GPT täuschen. (3) Bildungseinrichtungen – von Schulen bis zu Universitäten – stellt das vor Herausforderungen. Schulen in … Mehr Künstliche Intelligenz

Herbert Weiß: Verzicht auf Weihnachten?

Böse Zungen behaupten, dass im Weihnachtsgeschäft der einzige Grund läge, Weihnachten überhaupt noch zu feiern. Ende November berichteten Medien, dass in zwei Volksschulen im Bezirk Leoben die Eltern in einem Brief informiert wurden, dass man dort „schulinterne Feiern im Advent als ‚ethische Rituale‘“ feiern wolle, um damit „den Bezug zur römisch-katholischen Religion gering zu halten“. … Mehr Herbert Weiß: Verzicht auf Weihnachten?

Gudrun Pennitz: Nicht nur zur Weihnachtszeit

Das Weihnachten meiner Kindheit war untrennbar mit dem Zauber und der Verheißung von Büchern unter dem Christbaum verbunden, die ich meist noch am Heiligen Abend auslas. Ich muss vier oder fünf Jahre alt gewesen sein, als mir das Christkind ein Bilderbuch brachte, dessen farbenfrohe Seiten von einer Welt im fernen Norden erzählten, wo Kinder in … Mehr Gudrun Pennitz: Nicht nur zur Weihnachtszeit

Entwicklungshilfe für Deutschland

Internationale Studien eröffnen immer wieder interessante Einblicke, auch wenn sie kaum jemand liest. Aus der neuen OECD-Studie „Bildung auf einen Blick 2022“ erfährt man, dass es nur vier OECD-Staaten gibt, in denen mehr als ein Fünftel derer, die ein tertiäres Studium beginnen, internationale Studierende sind – also Personen, die mit einer im Ausland erworbenen Studienberechtigung … Mehr Entwicklungshilfe für Deutschland

Herbert Weiß: Ein erster wichtiger Schritt

In der vergangenen Woche hat Bundesminister Polaschek dafür plädiert, „die Dauer der Sekundarstufenlehrer-Ausbildung von sechs auf fünf Jahre zu verringern“. (1) Damit sind wir bei unserem Kampf für unsere zukünftigen KollegInnen einen wichtigen Schritt weitergekommen. Dem ersten Schritt müssen aber dringend weitere folgen. Jetzt geht’s um die Inhalte und die Ausgestaltung des Studiums. Hier gibt … Mehr Herbert Weiß: Ein erster wichtiger Schritt

Gudrun Pennitz: Vom Wert einer gemeinsamen Sprache

Die Kinder einer Schule im Schweizer Kanton Aargau – die Gemeinde hat einen der höchsten Ausländeranteile der Schweiz – dürfen auf dem Schulgelände ab sofort nur noch Deutsch sprechen. „Das Ziel sei, dass möglichst viele Kinder möglichst gute Chancen in der Schule und später auf dem Arbeitsmarkt hätten.“ (1) Ich halte nichts von Zwang, doch … Mehr Gudrun Pennitz: Vom Wert einer gemeinsamen Sprache

Lehrermangel

Bei der Einführung der neuen LehrerInnenbildung haben es alle Lehrergewerkschaften vorausgesagt: Eine teilweise massive Verlängerung der Ausbildung gepaart mit der Altersstruktur der Kollegenschaft wird zu einem massiven Lehrermangel führen. Die damals verantwortlichen PolitikerInnen interessierte das nicht, und nun ist er eingetreten. „Bereits ein Viertel ohne Studium“, titelte der ORF. Die Personalnot ließe „sich offenbar nur … Mehr Lehrermangel