Gerhard Riegler: Mut zur eigenen Meinung

„Wir haben Stadtteile in Linz oder Wien, da hat man das Gefühl, dass sich die Österreicher bemühen müssen, dort integriert zu werden. Wenn man hier nicht hinschaut, kann das zu einem großen Problem werden. Wenn wir unsere Kultur und unsere Werte vermitteln wollen, müssen wir intensiv daran arbeiten.“ (1) „Die Schwachen zu fördern ist ein … Mehr Gerhard Riegler: Mut zur eigenen Meinung

Die Plombe vom Proktologen

In Finnland wurde sie 1991 aufgelöst, in Österreich gibt es sie noch bis 31. August 2020: die Schulaufsicht. So sieht es das „Autonomiepaket“ vor. Ersetzt werden soll die „alte“ Schulaufsicht durch eine „Schulaufsicht neu“. Noch viel Zeit bis zum Sommer 2020, könnte man meinen. Gesetzlich ist allerdings vorgesehen, dass die Bildungsdirektionen mit 1. Jänner 2019 … Mehr Die Plombe vom Proktologen

Herbert Weiß: Zunahme von Gewalt?

Zuletzt gab es in verschiedenen Medien vermehrt Berichte über Gewalt an unseren Schulen. Tatsache ist, dass eine Zunahme an Gewalt sowohl von LehrerInnen als auch von SchülerInnen empfunden wird. Ich teile die Einschätzung des Vorsitzenden der ARGE-LehrerInnen Paul Kimberger, der „Zustände wie in ‚Pariser Vororten‘“ fürchtet. (1) Aus meiner eigenen Erfahrung, aber auch aufgrund vieler … Mehr Herbert Weiß: Zunahme von Gewalt?

Gerhard Riegler: Die Stunde der Wahrheit

Österreichs LehrerInnen arbeiten durchschnittlich 43 Stunden pro Woche – vier Stunden mehr, als es dem OECD-/EU-Mittelwert entspricht. Österreich gehört damit zu den Staaten mit der höchsten Lehrerarbeitszeit. Dies ist insbesondere auf eine sehr zeitaufwendige Vorbereitung des Unterrichts zurückzuführen. „Im Kontext der teilnehmenden OECD-/EU-Länder betrachtet ist der Vorbereitungsaufwand in Österreich am höchsten: Rund 46 Minuten bereiten … Mehr Gerhard Riegler: Die Stunde der Wahrheit

Die Hälfte des Ganzen?

Am vergangenen Dienstag wurde ein Gesetzesentwurf in Begutachtung geschickt, mit dem die angekündigten Deutschförderklassen und -kurse ab dem Schuljahr 2019/2020 umgesetzt werden sollen – mit geringen Modifikationen bereits im kommenden Schuljahr. Kinder und Jugendliche, die im schulpflichtigen Alter die deutsche Sprache nicht oder nicht ausreichend beherrschen, um dem Unterricht folgen zu können, sollen diese frühzeitig erlernen, … Mehr Die Hälfte des Ganzen?

Herbert Weiß: OECD will Kommerzialisierung der Schule

Vor einigen Tagen hat mich ein Kollege auf eine interessante Sendung im ZDF aufmerksam gemacht, in der unter anderem der überbordende Einfluss der Wirtschaft bzw. der OECD auf die Schule angeprangert wird. (1) In der Sendung wird die These vertreten, dass der PISA-Test „schief liege“, da er ausschließlich jene Fähigkeiten abfrage, die später für die … Mehr Herbert Weiß: OECD will Kommerzialisierung der Schule

Gerhard Riegler: Stolz, ein Gewerkschafter zu sein

Vor über einem Jahrzehnt hat der damalige Vorsitzende der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst Fritz Neugebauer darauf hingewiesen, dass viele der Defizite, die sich während der Schulzeit als Hindernis für den Bildungserfolg erweisen, lang vor Eintritt in die Schule entstehen. Ein Rauschen ging damals durch Österreichs Blätterwald. Auch auf politischer Ebene und von „ExpertInnen“ gab es für … Mehr Gerhard Riegler: Stolz, ein Gewerkschafter zu sein