Die einfachste Jagd

„Die ARGE für molekulare Diagnostik, die nach einer Neuausschreibung in acht Bundesländern (außer Wien) für die Tests zuständig ist, hat gegenüber der APA technische Schwierigkeiten bei der Auswertung der Ergebnisse (insbesondere bei der Zuordnung und Auswertung in der Datenbank) eingeräumt“, musste man am Donnerstag lesen. (1) Die Aussage des Geschäftsführers, seit Mittwoch werde intensiv an … Mehr Die einfachste Jagd

Herbert Weiß: Einsatz für unsere Jugend

Beim Thema Corona-Impfungen gehen in den letzten Tagen die Wogen hoch. Abseits der Berichte über die gegenseitigen Schuldzuweisungen der Parteien oder die Demonstrationen gegen die Impfpflicht gibt es dazu aber auch positive Nachrichten. Die Medien berichten über die hohe Impfquote unter Österreichs LehrerInnen. Zitiert wird dabei auch der neue Bildungsminister Martin Polaschek. „Die Lehrerinnen und … Mehr Herbert Weiß: Einsatz für unsere Jugend

Wissenschaft – Fluch oder Segen?

Im September präsentierte die EU-Kommission die Ergebnisse einer Befragung über „European citizens’ knowledge and attitudes towards science and technology“, die im April und Mai 2021 durchgeführt wurde. (1) Die Ergebnisse zeigen eine Distanz der ÖsterreicherInnen zur Wissenschaft, deren Ursache mir nicht klar ist, deren Wirkung aber die Bekämpfung der Pandemie nicht gerade erleichtert. Hier nur … Mehr Wissenschaft – Fluch oder Segen?

Herbert Weiß: Wie geht es uns LehrerInnen im Lockdown?

Daran, dass wir LehrerInnen wichtige Informationen für den Schulbetrieb oft erst über die Medien erfahren, haben wir uns leider schon gewöhnen müssen. Nicht zu Unrecht bezeichnet der Vorsitzende der ARGE-LehrerInnen Paul Kimberger es als „Kommunikationsdesaster“ (1), was sich in den letzten Tagen diesbezüglich abgespielt hat. Schlagworte wie Hybrid-Unterricht, Lernpakete etc. geistern durch die Medien, ohne … Mehr Herbert Weiß: Wie geht es uns LehrerInnen im Lockdown?

Die öffentliche Meinung

3G am Arbeitsplatz, das haben wir – SchülerInnen und LehrerInnen – de facto seit vielen Monaten. Dieses Vorgehen hat es bisher ermöglicht, trotz des derzeitigen Infektionsgeschehens den Präsenzunterricht weitestgehend aufrechtzuerhalten. Der Gesundheitsminister und manche Landeshauptleute könnten vom Unterrichtsminister noch viel lernen. Am 11. November in der ZiB2 stellte die Moderatorin dem Komplexitätsforscher Peter Klimek folgende Frage: … Mehr Die öffentliche Meinung

Herbert Weiß: „Breaking the Wave“

Die Schulen leisten durch ihr Testregime einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie. Das betonte auch Bildungsminister Faßmann in einer Presseaussendung am 2. November: „Die Schulen stemmen damit einen Großteil des Rückkehrmanagements nach den Ferien. Davon profitiert die ganze Gesellschaft.“ (1) Wir LehrerInnen beweisen durch unseren persönlichen Einsatz täglich unser Engagement für die Jugend des Landes. … Mehr Herbert Weiß: „Breaking the Wave“

Gudrun Pennitz: Den Blick nach vorne richten

Die Zeit ist reif, um Zukunftsperspektiven für das österreichische Schulwesen jenseits von COVID-19 ins Auge zu fassen. Und dieser Blick in die Zukunft darf nicht im Nebel der seit Jahrzehnten chronischen Unterfinanzierung unseres Schulwesens enden. Denn nachhaltige Bildungsinvestitionen sind für die Zukunft unseres Landes entscheidend und kosten Geld – allerdings weit weniger als die zig … Mehr Gudrun Pennitz: Den Blick nach vorne richten

Baldige Entscheidung

Die letzten beiden Schuljahre standen unter dem Zeichen der COVID-19-Pandemie. Die Reaktion der Politik im Schulbereich wird den meisten in Erinnerung sein: automatisches Aufsteigen mit einem Nicht genügend, Präsentation der Abschließenden Arbeit und mündliche Matura auf freiwilliger Basis, Reduktion der Themenbereiche für die mündliche Reifeprüfung, Reduktion der Prüfungsgebiete der schriftlichen Matura etc. Erst vor wenigen … Mehr Baldige Entscheidung

Im Sinne der Kinder

Falco sang schon 1982 „Nie mehr Schule“. Für viel zu viele könnte dieser Traum zum Alptraum werden. Mehr als 7.500 SchülerInnen werden heuer zu Hause statt in der Schule unterrichtet. Das sind rund dreimal so viele wie in einem „normalen“ Schuljahr. (1) Selbst in Deutschland wird das thematisiert. Der „Stern“ titelt: „Häuslicher Unterricht. Österreichs Schuldebakel: … Mehr Im Sinne der Kinder

Herbert Weiß: Alternativlos?

Seit dem Beginn des Unterrichtsjahres häufen sich Forderungen an die PolitikerInnen und teilweise auch an uns StandesvertreterInnen, endlich für die Pandemiebekämpfung sinnvolle Maßnahmen zu setzen. Ohne mir eine Wertung medizinisch begründeter Maßnahmen anmaßen zu wollen, da ich mich aufgrund meiner Ausbildung nicht als Experte für Virologie sehe, möchte ich die Alternativen hinterfragen, die uns zur … Mehr Herbert Weiß: Alternativlos?