Gerhard Riegler: Fakten auf den Tisch!

Der 2. Band einer Studie mit dem sperrigen Titel „Schule der 10- bis 14-Jährigen in Vorarlberg, Bildungserwartungen, Schulorganisation, Pädagogische Konzepte, rechtliche Rahmenbedingungen. Projektbericht Band 2“ (ISBN: 978-3-7065-5474-9) sorgte nicht nur in Vorarlberg in den letzten Tagen für gehörige Aufregung. Die Vorarlberger Politik nahm den Bericht als Grundlage für die Ankündigung, in Vorarlberg spätestens in zehn … Mehr Gerhard Riegler: Fakten auf den Tisch!

Gerhard Riegler: Tag(e) des Gymnasiums

Am heutigen 14. November, dem „Tag des Gymnasiums“, fanden quer durch Österreich beeindruckende Demonstrationen der Vitalität der AHS statt. Ich durfte in den letzten Wochen viele „Tage des Gymnasiums“ erleben. Im Vorfeld der Personalvertretungs- und Gewerkschaftswahlen war ich an zahlreichen Schulen eingeladen und konnte eine bunte Vielfalt schulischer Wirklichkeit erleben, konnte tausenden AHS-LehrerInnen, für die … Mehr Gerhard Riegler: Tag(e) des Gymnasiums

Gerhard Riegler: Vorurteile

Kaum war das Ergebnis der Standardtestungen publik, prasselten zahlreiche Kommentare und Interpretationen auf die Öffentlichkeit ein. Eine Kakophonie aus Schönrederei und Pseudointerpretationen erschallte. Die Verwirrung wurde von Tag zu Tag größer. Univ.-Prof. Dr. Ferdinand Eder, der Leiter jener Kommission, die die Evaluierung der NMS nachholen soll, verspürte offenbar den tiefen Drang, den Gymnasien anlässlich ihrer … Mehr Gerhard Riegler: Vorurteile

Freundliche Worte

„Ein freundliches Wort kostet nichts, und dennoch ist es das Schönste aller Geschenke.“ Ich folge Daphne du Mauriers Worten und erlaube mir am Ende des Unterrichtsjahres einen vielleicht ungewöhnlichen Blick zurück. So mancher Bildungspolitiker (1) und „Experte“ hat uns auch heuer wieder mit seinen Handlungen und Aussagen jede Menge Ärger beschert. Umso wichtiger erscheint es … Mehr Freundliche Worte

Die verschwiegene PISA-Wahrheit

Gestern schrieb der grüne Bildungssprecher im „Falter“: „Österreichs Elite in den Gymnasien erreicht bei Pisa nicht einmal den Durchschnitt aller finnischen Jugendlichen.“ (1) Aufbauend auf diesem „Faktum“ argumentiert der Autor – der geschätzte Leser wird es bereits erahnen – gegen das österreichische Gymnasium und für die Einführung einer Gesamtschule. Mit dem „Leistungsargument“ könne man das … Mehr Die verschwiegene PISA-Wahrheit

Gesamtschule gegen Jugendkriminalität und Neurodermitis

Gestrigen Pressemeldungen entnehme ich, dass die Gesamtschule das Heilmittel gegen Jugendkriminalität sei. „Deutsche Wissenschafter sind für gemeinsamen Unterricht. Hauptschule fördert Gewalt und Kriminalität bei den Jugendlichen“, titelt die „Krone“. „Hauptschule macht Jugend kriminell“, liest man in „Österreich“. „Qualitätsjournalismus“ à la „Krone“ verschweigt geflissentlich, dass diese Studie auf einer Befragung von rund 45.000 Jugendlichen in Deutschland … Mehr Gesamtschule gegen Jugendkriminalität und Neurodermitis