Gerhard Riegler: Die Stunde der Wahrheit

Österreichs LehrerInnen arbeiten durchschnittlich 43 Stunden pro Woche – vier Stunden mehr, als es dem OECD-/EU-Mittelwert entspricht. Österreich gehört damit zu den Staaten mit der höchsten Lehrerarbeitszeit. Dies ist insbesondere auf eine sehr zeitaufwendige Vorbereitung des Unterrichts zurückzuführen. „Im Kontext der teilnehmenden OECD-/EU-Länder betrachtet ist der Vorbereitungsaufwand in Österreich am höchsten: Rund 46 Minuten bereiten … Mehr Gerhard Riegler: Die Stunde der Wahrheit

Die Gelegenheit ergreifen

Nun haben wir sie also, die neue Regierung, und damit auch einen neuen Bildungsminister und ein neues Regierungsprogramm mit einem neuen Bildungskapitel. Über die Inhalte wurde in den Medien schon viel diskutiert. Was den Schulbereich betrifft, halte ich viele Vorhaben für vernünftig, manches für heikel, und etliches entzieht sich einer genaueren Beurteilung, weil es sich … Mehr Die Gelegenheit ergreifen

Glaubwürdigkeit

Ein Grund für das miserable Image von Politikern (1) liegt wohl an den hohlen Phrasen, die viele von ihnen verwenden, an den Halbwahrheiten, am fehlenden Mut zur Ehrlichkeit etc. Ein kleines Beispiel aus jüngster Zeit: „Als die Elternvertreter am Wochenende warnten, dass „das Ende der Schulgeldfreiheit“ in Österreich gekommen sei, reagierte das Bildungsministerium prompt. Alles … Mehr Glaubwürdigkeit

Die LehrerInnen sind schuld …

„Wir haben uns auf ein Jahrhundertprojekt und epochales Werk geeinigt: Die Neue Mittelschule wird zur Regelschule“, erklärte die damalige Unterrichtsministerin Dr. Claudia Schmied am 25. Oktober 2011 in einer Presseaussendung. (1) „Die Ministerin betonte außerdem, es gehe bei der NMS um mehr als den „Austausch der Türtaferl“, es handle sich um eine „neue Schulart mit … Mehr Die LehrerInnen sind schuld …

Eselchen

Am 3. Dezember waren alle AHS-DirektorInnen Österreichs vom Unterrichtsministerium zu einer Zentralmatura-Konferenz nach Linz geladen. Noch bevor den staunenden DirektorInnen die „Frohbotschaft“ mitgeteilt wurde, konnte man in den Online-Ausgaben der österreichischen Tageszeitungen bereits lesen: „Zentralmatura: Lehrer sollen Vollständigkeit der Aufgaben prüfen“. (1) In Linz wurde dann – so die Information, die ich von einigen anwesenden … Mehr Eselchen

Gerhard Riegler: Was wichtig ist, bestimme ich …

„Es gebe einfach wichtige und weniger wichtige Tests“, erklärte laut Medienberichten die Sprecherin von BM Heinisch-Hosek: „Pisa gehört dazu, andere Tests nicht.“ (1) Im barocken Palais Starhemberg am Minoritenplatz scheint der Absolutismus Renaissance zu feiern. Wozu sich mit langen Erklärungen aufhalten, die das dumme Volk ohnehin nicht versteht? Das hohe Ministerium verkündet die Wahrheit, und … Mehr Gerhard Riegler: Was wichtig ist, bestimme ich …

16 Tage

In 16 Tagen, am 29. April 2014, wird dem Nationalrat die Budgetrede geboten. Eine Passage wird wohl auch den Einsparungen im Bildungsbereich gewidmet sein. Viel Wehklagen wird darin aber nicht vorkommen. „Ich bin dafür, dass wir raus aus dieser Jammerspirale kommen“, erklärte BM Heinisch-Hosek bereits gestern in einem Radiointerview. (1) Irgendwie erinnert mich das an … Mehr 16 Tage