Gerhard Riegler: Was wichtig ist, bestimme ich …

„Es gebe einfach wichtige und weniger wichtige Tests“, erklärte laut Medienberichten die Sprecherin von BM Heinisch-Hosek: „Pisa gehört dazu, andere Tests nicht.“ (1) Im barocken Palais Starhemberg am Minoritenplatz scheint der Absolutismus Renaissance zu feiern. Wozu sich mit langen Erklärungen aufhalten, die das dumme Volk ohnehin nicht versteht? Das hohe Ministerium verkündet die Wahrheit, und … Mehr Gerhard Riegler: Was wichtig ist, bestimme ich …

Einstandsgeschenk

BM Heinisch-Hosek macht sich Sorgen wegen der hohen Arbeitsbelastung der LehrerInnen. Sie hält aber „nichts davon, eine Arbeitszeitstudie zuzulassen, die den jetzigen Zustand beschreibt.“ (1) Den Grund dafür hat sie bereits in den Gesprächen zum neuen Lehrerdienstrecht genannt. Die Forderung der Lehrergewerkschaften nach einer wissenschaftlichen Arbeitszeitstudie als Grundlage für ein neues Dienstrecht wies sie nämlich … Mehr Einstandsgeschenk

Die Mächte der Finsternis

In einem Interview antwortete BM Schmied auf die Frage, ob sie die neue Lehrerausbildung und das neue Lehrerdienstrecht „in Richtung Gesamtschule“ gemacht habe, mit: „Natürlich.“ Und auf den Hinweis der Journalistin, sie könne dann wohl den Vorwurf der AHS-Gewerkschaft, das Dienstrecht sei ein „ideologisches Machwerk“, kaum von der Hand weisen, kam die Antwort: „Machwerk ist … Mehr Die Mächte der Finsternis

„Die Wissenschaft und ihre Lehre ist frei.“

Mit diesem Satz beginnt Artikel 17 Staatsgrundgesetz. Er trat am 23. Dezember 1867 in Kraft und ist nach wie vor gültig. Eine Rechtsnorm wie diese gehört zweifellos zu den Fundamenten freier Gesellschaften. BM Dr. Schmied scheint diese Bestimmung recht „flexibel“ zu interpretieren, wenn man der „Presse“ Glauben schenkt, die gestern titelte: „Forscher müssen vor Schmied ,kuschen‘“. (1) … Mehr „Die Wissenschaft und ihre Lehre ist frei.“

„Wissentlich zweimal die Unwahrheit“…

… sagt BM Schmied laut DDr. Günter Haider, wenn sie behauptet, die Teilnahme an TALIS 2013 sei „rausgeschmissenes Geld“ und brächte „nichts Neues“. (1) Weder Josef Lucyshyn noch Günter Haider, die ehemaligen BIFIE-Direktoren, lassen die Argumente Schmieds gelten. „„Dem BMUKK wären überhaupt keine zusätzlichen Kosten erwachsen“, sagt Lucyshyn. Haider bestätigt das. Das BIFIE hätte die … Mehr „Wissentlich zweimal die Unwahrheit“…

Einsparung

„Das Ressort wird auch künftig keine Werbung betreiben, jedoch seiner Informationspflicht gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern weiterhin nachkommen und, sofern erforderlich, nach Maßgabe der zur Verfügung stehenden Mittel die Öffentlichkeit über Vorhaben des Ressorts in angemessener Weise und mit geeigneten Mitteln informieren.“ So zitierte der „Standard“ vor beinahe vier Jahren BM Schmieds Anfragebeantwortung an den … Mehr Einsparung

Alles wurscht?

„Ob sich die Schüler in Österreich wohl fühlen, ist mir wurscht!“ Als mir von diesem Ausspruch erzählt wurde, habe ich im Kollegenkreis ein kleines Ratespiel veranstaltet, wer denn der Urherber dieser nicht ganz unproblematischen These sein könnte. Erraten hat es niemand; die Auflösung folgt am Ende. Wer die Schuldebatte der letzten Wochen verfolgt hat, muss … Mehr Alles wurscht?