Gerhard Riegler: Bilanz eines Jahrzehnts

Am Mittwoch der vorigen Woche wurde TALIS 2018 präsentiert – in Österreich nach einer zehnjährigen Unterbrechung, da unsere damalige Unterrichtsministerin nach den katastrophalen Daten, die TALIS im Juni 2009 auf den Tisch gelegt hatte, keine weitere Teilnahme Österreichs an dieser Studie wünschte. TALIS 2008 hatte aufgezeigt, dass es in keinem anderen Staat so wenig Support … Mehr Gerhard Riegler: Bilanz eines Jahrzehnts

Gerhard Riegler: Die Stunde der Wahrheit

Österreichs LehrerInnen arbeiten durchschnittlich 43 Stunden pro Woche – vier Stunden mehr, als es dem OECD-/EU-Mittelwert entspricht. Österreich gehört damit zu den Staaten mit der höchsten Lehrerarbeitszeit. Dies ist insbesondere auf eine sehr zeitaufwendige Vorbereitung des Unterrichts zurückzuführen. „Im Kontext der teilnehmenden OECD-/EU-Länder betrachtet ist der Vorbereitungsaufwand in Österreich am höchsten: Rund 46 Minuten bereiten … Mehr Gerhard Riegler: Die Stunde der Wahrheit

Gerhard Riegler: Weil nicht sein kann, was nicht sein darf

In der Ausgabe 18 der OECD-Serie „Teaching in Focus“ wurden die ersten Erkenntnisse präsentiert, die sich aus dem Vergleich von PISA-Ergebnissen mit denen des zweiten Durchgangs von TALIS ergeben. Die OECD hatte diesen Vergleich denjenigen Staaten angeboten, die an beiden Studien teilnahmen. Für Österreich kam das Angebot nicht in Frage, weil die damalige Unterrichtsministerin Claudia … Mehr Gerhard Riegler: Weil nicht sein kann, was nicht sein darf

Wie Sex im viktorianischen England …

Anfang Mai nahm der Komiker John Oliver in seiner „Last Week Tonight“-Show standardisierte Tests in den USA aufs Korn. Diese Folge wurde seither auf YouTube über 4,3 Millionen Mal angeklickt (hier eine Kurzfassung). US-amerikanische Schüler (1) sind einer enormen „Testeritis“ ausgesetzt: 10-20 zentrale Testungen pro Schulstufe, durchschnittlich 113 bis zur Graduierung. (2) „Common Core State … Mehr Wie Sex im viktorianischen England …

Gerhard Riegler: Bildungsfreiheit

Beschädigtes Image der LehrerInnen, Sokrates, rumänisches Datenleck, TALIS-Verbot, ganz zu schweigen von der Kommunalkredit … – die vormalige Herrin am Minoritenplatz hat einiges hinterlassen, mit dessen Aufarbeitung wir alle noch lange zu kämpfen haben werden. Ein Kennzeichen Schmiedscher Bildungspolitik war die Konstruktion Potemkinscher Dörfer mit Hilfe bunter Inserate und Broschüren. „NMS – und alles wird … Mehr Gerhard Riegler: Bildungsfreiheit

„Wissentlich zweimal die Unwahrheit“…

… sagt BM Schmied laut DDr. Günter Haider, wenn sie behauptet, die Teilnahme an TALIS 2013 sei „rausgeschmissenes Geld“ und brächte „nichts Neues“. (1) Weder Josef Lucyshyn noch Günter Haider, die ehemaligen BIFIE-Direktoren, lassen die Argumente Schmieds gelten. „„Dem BMUKK wären überhaupt keine zusätzlichen Kosten erwachsen“, sagt Lucyshyn. Haider bestätigt das. Das BIFIE hätte die … Mehr „Wissentlich zweimal die Unwahrheit“…

Einsparung

„Das Ressort wird auch künftig keine Werbung betreiben, jedoch seiner Informationspflicht gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern weiterhin nachkommen und, sofern erforderlich, nach Maßgabe der zur Verfügung stehenden Mittel die Öffentlichkeit über Vorhaben des Ressorts in angemessener Weise und mit geeigneten Mitteln informieren.“ So zitierte der „Standard“ vor beinahe vier Jahren BM Schmieds Anfragebeantwortung an den … Mehr Einsparung