Herbert Weiß: Schnittstelle oder Brücke?

Gerade in einer Zeit, in der Erleichterungen für die heurige Matura von verschiedenen Seiten mit Unterstützung mancher Medien immer vehementer gefordert werden, sollte man nicht den Blick auf das Wesentliche verlieren. Die Matura bildet den Abschluss der Schulkarriere vieler Jugendlicher. Mit ihr wird ihnen auch die Studienberechtigung erteilt. Trotz (oder wegen?) der Zentralmatura gibt es … Mehr Herbert Weiß: Schnittstelle oder Brücke?

Gerhard Riegler: Die Saat geht auf

„Die vielen neuen Privatuniversitäten und Fachhochschulen sind auf ihre zahlende Klientel angewiesen. Insider erzählen davon, dass Eltern negative Noten nicht akzeptieren. Die Uni- und FH-Leitungen beugen sich diesem Druck, weil sie existenzbedrohende Einnahmenverluste befürchten. Sprich: Im Zweifel wird das Niveau gesenkt“, so Dr. Martina Salomon, stv. Chefredakteurin der Tageszeitung „Kurier“. Sie setzt ebenso ehrlich und … Mehr Gerhard Riegler: Die Saat geht auf

Die Bildungsmilliarde oder Entwicklungshilfe für Deutschland

Ziel der UNO ist es, dass Industriestaaten 0,7 % des Bruttoinlandsprodukts für Entwicklungshilfe zur Verfügung stellen. In Österreich wären das 2015 2.379 Millionen Euro gewesen. (1) Tatsächlich stagnieren die Mittel für Entwicklungszusammenarbeit seit 2014 bei 77 Millionen Euro. Im April wurde beschlossen, das diesbezügliche Budget bis 2021 auf 154 Millionen Euro jährlich zu verdoppeln. (2) Schauplatzwechsel: … Mehr Die Bildungsmilliarde oder Entwicklungshilfe für Deutschland

Kreative Logik und charakterliche Flexibilität

In den Oberösterreichischen Nachrichten lese ich gestern ein Interview mit BM Dr. Beatrix Karl: „Karl: Ich wünsche mir ein Konzept, in dem die Bildungsentscheidung erst mit 14 Jahren getroffen wird, weil diese im Alter von zehn Jahren – wie derzeit – einfach zu früh ist. […] OÖN: An den Universitäten sprechen Sie sich für Studiengebühren … Mehr Kreative Logik und charakterliche Flexibilität