Herbert Weiß: Vertane Chance

Im Rückspiegel betrachtet sehe ich die Verhandlungen zum „Autonomiepaket“ auf den ersten Blick recht positiv. Aus einem anfangs völlig unbrauchbaren Paket wird aufgrund der Hartnäckigkeit der VerhandlerInnen auf Gewerkschaftsseite und der Bereitschaft der MitarbeiterInnen verschiedener Ministerien, unsere Bedenken und Argumente ernst zu nehmen und gemeinsam an einer Lösung zu arbeiten, ein Regelwerk, das in den … Mehr Herbert Weiß: Vertane Chance

Gerhard Riegler: Die halbe Wahrheit

Es gibt verschiedene Parameter, anhand derer man die Qualität eines Schulwesens messen kann. Einer der wichtigsten ist meines Erachtens die Anzahl der SchulabbrecherInnen, also die Quote jener jungen Menschen, die das Schulwesen verlassen, ohne einen erfolgreichen Abschluss der Sekundarstufe II erreicht zu haben. „Frühe Bildungsabbrecherinnen und -abbrecher sind in ihrem persönlichen und beruflichen Fortkommen massiv … Mehr Gerhard Riegler: Die halbe Wahrheit

Gerhard Riegler: Erfolgsrezept „Laptop und Lederhose“

Im Juni erschien in der „Kleinen Zeitung“ ein Artikel mit dem Titel „Osttirol zwischen Laptop und Lederhose“. (1) Zu lesen war über Osttiroler Pläne, sich den Freistaat Bayern zum Vorbild zu nehmen, um die Abwanderung zu bremsen und das Land fit für die Zukunft zu machen. Längst ist Bayern nicht nur im Fußball Deutschlands Leuchtturm. … Mehr Gerhard Riegler: Erfolgsrezept „Laptop und Lederhose“

Erasmus für (fast) alle

„Jeder ist umso glücklicher, je reichhaltiger nach der Meinung der Torheit seine Verrücktheit ist“, schreibt Erasmus von Rotterdam in seinem „Lob der Torheit“. (1) Wer die Medienberichte zu Schulthemen in der vergangenen Woche verfolgte, fühlte sich wohl öfter an diese Aussage des niederländischen Humanisten erinnert. BM Schmied nahm das 2014 beginnende EU Programm „Erasmus für … Mehr Erasmus für (fast) alle

Taschenspielertricks

Am Donnerstag war es also soweit. Das Androsch-Volksbegehren, das es mit einer noch nie dagewesenen kostenlosen Unterstützung durch den ORF und anderer Medien auf rund sechs Prozent Zustimmung brachte (1), wurde erstmals in einem parlamentarischen Ausschuss beraten. Neues oder Überraschendes gab es nicht zu hören – mit einer Ausnahme: Androsch empfahl der ÖVP, sich Südtirol … Mehr Taschenspielertricks