Gerhard Riegler: Die Frage nach dem Warum

Wir LehrerInnen müssen damit leben, dass Schule auch bei privaten Zusammenkünften regelmäßig zum Thema wird und uns unser berufliches Wirken daher auch in der Freizeit fordert. Dabei erleben wir hautnah, welches Bild von Schule Menschen, die mit ihr nicht unmittelbar und aktuell in Kontakt stehen, via Medien vermittelt wird. Bei der heurigen Osterjause im Kreis … Mehr Gerhard Riegler: Die Frage nach dem Warum

Gerhard Riegler: Das Ende der Freiheit

„Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.“ Dieser Satz Jean-Jacques Rousseaus fiel mir ein, als ich ein „Standard“-Interview mit der Migrations- und Bildungsforscherin Barbara Herzog-Punzenberger las, in dem sie für die Abschaffung der „private[n] Trägerschaft bei Kindergärten und … Mehr Gerhard Riegler: Das Ende der Freiheit

Alternativlos

Es ist schnell gegangen im Ländle. Nur zwei Wochen nach der Landtagswahl ist die schwarz-grüne Koalition praktisch besiegelt. „Sowohl die ÖVP als auch die Grünen bekennen sich zur gemeinsamen Schule der Zehn- bis 14-Jährigen als landesweitem Schulversuch“, entnehme ich den Medien. (1) Was die Befürworter (2) der Gesamtschule gerne verschweigen: Eine Gesamtschule ist dann und … Mehr Alternativlos

Gerhard Riegler: Alle Macht den Häuptlingen?

Geht es nach der präsumtiven schwarz-grünen Landesregierung Vorarlbergs, droht dem Gymnasium in Ländle ein „Tod auf Raten“. Auf ein für vier Jahre verordnetes Zwangskoma für die gymnasiale Unterstufe soll offensichtlich dessen anschließendes Begräbnis erster Klasse folgen. Getarnt wird der Anschlag auf das Gymnasium als „Forschungsprojekt“ mit anschließendem „Schulversuch“ … Die zwischen den beiden Herren Wallner … Mehr Gerhard Riegler: Alle Macht den Häuptlingen?