Gerhard Riegler: Die Schule wird’s schon richten

Die jüngsten Turbulenzen um die VWA machten wieder schmerzlich bewusst, wie sehr Schulpolitik in den letzten Jahren zum Schauplatz für Dilettantismus und maßlose Selbstüberschätzung geworden ist. Wo Kompetenz gefragt wäre, wird Präpotenz geboten, und das in kaum mehr auszuhaltenden Dosen. Wie gut tat es da, als der „Presse“-Kommentar eines Mannes erschien, mit dem mich seit … Mehr Gerhard Riegler: Die Schule wird’s schon richten

„Pädagogische Vorteile“

Am Mittwoch regte BM Heinisch-Hosek Mindestgrößen für Schulen an, „im sekundären Bereich schlägt sie mindestens 300 Schüler vor.“ (1) Ich möchte mich nicht zum Pflichtschulbereich äußern, sondern mit meinen Betrachtungen im Bundesschulbereich bleiben, denn da ist BM Heinisch-Hosek die „Hausherrin“. Den Schulerhaltern im Pflichtschulbereich kann die Ministerin ohnehin nichts vorschreiben. Kein Abschluss ohne Anschluss! Dieses … Mehr „Pädagogische Vorteile“

Eselchen

Am 3. Dezember waren alle AHS-DirektorInnen Österreichs vom Unterrichtsministerium zu einer Zentralmatura-Konferenz nach Linz geladen. Noch bevor den staunenden DirektorInnen die „Frohbotschaft“ mitgeteilt wurde, konnte man in den Online-Ausgaben der österreichischen Tageszeitungen bereits lesen: „Zentralmatura: Lehrer sollen Vollständigkeit der Aufgaben prüfen“. (1) In Linz wurde dann – so die Information, die ich von einigen anwesenden … Mehr Eselchen

Gerhard Riegler: Tag(e) des Gymnasiums

Am heutigen 14. November, dem „Tag des Gymnasiums“, fanden quer durch Österreich beeindruckende Demonstrationen der Vitalität der AHS statt. Ich durfte in den letzten Wochen viele „Tage des Gymnasiums“ erleben. Im Vorfeld der Personalvertretungs- und Gewerkschaftswahlen war ich an zahlreichen Schulen eingeladen und konnte eine bunte Vielfalt schulischer Wirklichkeit erleben, konnte tausenden AHS-LehrerInnen, für die … Mehr Gerhard Riegler: Tag(e) des Gymnasiums

Evolution oder Bankrotterklärung?

„Die Leute, die sich rühmten, eine Revolution gemacht zu haben, haben noch immer am Tag darauf gesehen, dass sie nicht wussten, was sie taten, dass die gemachte Revolution jener, die sie machen wollten, durchaus nicht ähnlich sah“, schrieb Friedrich Engels 1885. Diese Erkenntnis scheint sich – Gott sei Dank – auch bei der österreichischen Bundesregierung … Mehr Evolution oder Bankrotterklärung?

Gerhard Riegler: Was wichtig ist, bestimme ich …

„Es gebe einfach wichtige und weniger wichtige Tests“, erklärte laut Medienberichten die Sprecherin von BM Heinisch-Hosek: „Pisa gehört dazu, andere Tests nicht.“ (1) Im barocken Palais Starhemberg am Minoritenplatz scheint der Absolutismus Renaissance zu feiern. Wozu sich mit langen Erklärungen aufhalten, die das dumme Volk ohnehin nicht versteht? Das hohe Ministerium verkündet die Wahrheit, und … Mehr Gerhard Riegler: Was wichtig ist, bestimme ich …

Eine lang gediente Lüge

Seit gestern wissen wir es: Österreich wird an PISA 2015 nun doch teilnehmen, der „Volksschultest TIMSS“ bleibt abgesagt. (1) Mit fehlender Datensicherheit kann BM Heinisch-Hosek nun wohl nicht mehr argumentieren. Also warum dann diese Entscheidung? Die Antwort ist ganz einfach: Die international erhobenen Daten sollen – wie schon in der Vergangenheit – nicht für eine … Mehr Eine lang gediente Lüge

Ausnahmen bestätigen die Regel

Alle Jahre wieder kommt nicht nur das Christkind, sondern auch die „Nachhilfestudie“, die das IFES-Institut im Auftrag der Arbeiterkammer Wien erstellt. Und alle Jahre wieder wird daraufhin das Lied von den angeblich skandalös hohen Nachhilfekosten in Österreich gesungen. „Nachhilfe kostet jeden 666 Euro“, titelte etwa ein kleinformatiges „Qualitätsmedium“. (1) Die politische Intention dahinter: diesmal erstaunlicherweise … Mehr Ausnahmen bestätigen die Regel

Gerhard Riegler: Anstand und Verantwortung

„Die österreichische Schule hat die Aufgabe, an der Entwicklung der Anlagen der Jugend nach den sittlichen, religiösen und sozialen Werten sowie nach den Werten des Wahren, Guten und Schönen durch einen ihrer Entwicklungsstufe und ihrem Bildungsweg entsprechenden Unterricht mitzuwirken.“ So liest man im Schulorganisationsgesetz über die „Aufgabe der österreichischen Schule“. Wir LehrerInnen sind also nicht … Mehr Gerhard Riegler: Anstand und Verantwortung

Von „folunteers“ und anderen „Vreiwilligen“ …

Noch nie habe ich in so kurzer Zeit von so vielen KollegInnen eines Faches so viele Mails und Anrufe bekommen wie diese Woche. Seit Dienstag erreichten mich unzählige Beschwerden von AnglistInnen, die Zorn, Entsetzen und Fassungslosigkeit über das Vorgehen der „ExpertInnen“ des BIFIE zum Ausdruck brachten. (1) Für mich ist Leistungsorientierung ein fundamentaler bildungspolitischer Wert, … Mehr Von „folunteers“ und anderen „Vreiwilligen“ …