Gerhard Riegler: „Multiple pathways“

„High-quality VET programmes and multiple pathways within the education system, as in Austria and Germany, may provide greater opportunities for success at school and beyond, and thus neutralise the relationship between parental educational background and skills dispersion at earlier stages of education.“ (1) Eine Vielfalt von Bildungswegen führt junge Menschen zum Erfolg und gibt gerade … Mehr Gerhard Riegler: „Multiple pathways“

Gerhard Riegler: Tag(e) des Gymnasiums

Am heutigen 14. November, dem „Tag des Gymnasiums“, fanden quer durch Österreich beeindruckende Demonstrationen der Vitalität der AHS statt. Ich durfte in den letzten Wochen viele „Tage des Gymnasiums“ erleben. Im Vorfeld der Personalvertretungs- und Gewerkschaftswahlen war ich an zahlreichen Schulen eingeladen und konnte eine bunte Vielfalt schulischer Wirklichkeit erleben, konnte tausenden AHS-LehrerInnen, für die … Mehr Gerhard Riegler: Tag(e) des Gymnasiums

Die bunte Bildungsblumenwiese

„Don’t put all your eggs in one basket!” Das alte englische Sprichwort sollte auch für schulpolitische Entscheidungen gelten. In einem beachtenswerten „Profil“-Kommentar (1) warnt Peter Michael Lingens, der Grandseigneur des österreichischen Journalismus, eindringlich vor der flächendeckenden Einführung der Gesamtschule in Österreich. (Als Sohn zweier Widerstandskämpfer und ehemaliger Redakteur der Arbeiter-Zeitung und Mitbegründer des „Profil“ ist … Mehr Die bunte Bildungsblumenwiese

Das zentrale Prinzip der Demokratie

Die Schülerunion kritisierte gestern in einer Presseaussendung (1) Bundeskanzler Faymann ungewöhnlich scharf, weil er die Vorsitzende der SPÖ-Schülerorganisation AKS (2) als einzige Schülervertreterin in den ORF-Publikumsrat entsendet, obwohl die Schülerunion 95 % der Mandate in der Schülervertretung besetzt. Der Bundeskanzler handelt gesetzeskonform, denn es obliegt ihm, nach seinem Gutdünken einen Vertreter (3) zu bestellen, der für … Mehr Das zentrale Prinzip der Demokratie

Grüne Monarchisten?

Der Grüne Bildungssprecher meinte gestern: „Damit sind wir Bildungsschlusslicht in Europa.“ (1) Er bezog sich mit dieser Aussage auf den angeblich so niedrigen Bildungsstand der österreichischen Jugendlichen. Die Fakten: In Österreich verfügen 88 % der 25- bis 34-Jährigen über einen erfolgreichen Oberstufenabschluss. Zum Vergleich: Im EU-Mittel sind es 82 %, in England (Gesamtschule bis 16) … Mehr Grüne Monarchisten?