Herbert Weiß: Autonomie

Den Begriff „Schulautonomie“ können viele von uns LehrerInnen aufgrund negativer Erfahrungen schon gar nicht mehr hören. Den Schulen wurde die Aufgabe übertragen, selbst zu entscheiden, in welchen Bereichen man Kürzungen vornehmen „will“, um die von oben vorgegebenen Budgetziele erreichen zu können. Auf die Spitze getrieben hat man diese Vorgangsweise mit dem sogenannten „Autonomiepaket“: Da man … Mehr Herbert Weiß: Autonomie

Herbert Weiß: Wünsche der Schulpartner

In den letzten Tagen gab es in einigen Medien Berichte vom Wechsel in der Bundesschülervertretung, in denen auch die Wünsche des neuen Bundesschulsprechers Timo Steyer genannt wurden. (1) Die vom neuen Bundesschulsprecher geforderte Überarbeitung der Lehrpläne dürfte auch in Lehrerkreisen auf breite Zustimmung stoßen, solange niemand das Wort „Entrümpelung“ in den Mund nimmt und uns … Mehr Herbert Weiß: Wünsche der Schulpartner

Gerhard Riegler: Erwartet und doch beeindruckend

Wer ein Debakel erwartet, wird sich nicht wundern, wenn es eintritt. Beeindrucken darf höchstens sein Ausmaß. Diese Gedanken begleiteten mich bei der Lektüre des „IQB-Bildungstrend 2016“, der am Freitag der vergangenen Woche erschienen ist. (1) Baden-Württemberg hat bei innerdeutschen Schülerleistungsvergleichen bisher ebenso wie Bayern stets zu Deutschlands erfolgreichsten Bundesländern gehört. Auch beim „IQB-Bildungstrend 2011“ landete … Mehr Gerhard Riegler: Erwartet und doch beeindruckend

Gerhard Riegler: Abschied und Neubeginn

„Dreifacher Vater Gernot Schreyer wurde zum Chef des Bundeselternverbands gekürt.“ (1) Diese Meldung landete am Dienstagabend auf meinem Bildschirm und ließ mich innehalten. Sie kam für mich keineswegs überraschend, und doch bedeutet sie für mich eine Zäsur, die das Tagesgeschäft in seiner Bedeutung relativiert und den Blick aufs Ganze richtet. Und dieser Blick gibt Mut … Mehr Gerhard Riegler: Abschied und Neubeginn

Gerhard Riegler: Demokratie ausschalten?

Die Schuldemokratie werde durch „Modellregionen“ doch nicht abgeschafft, versichern BildungspolitikerInnen und ihre „ExpertInnen“ treuherzig. Was aber sonst bedeutet der Plan, den die Koalitionsparteien am Dienstag im Rahmen der „Bildungsreform 2015“ verkündet haben? Nach diesem Übereinkommen, das manche als „fast geil“ (1) empfinden, bekommen die demokratischen Mitwirkungsrechte der Schulpartner neun „EIN/AUS“-Schalter, die, wenn es die Unterrichtsministerin … Mehr Gerhard Riegler: Demokratie ausschalten?

„Bildungsreform“

Am 17. November wird sie also präsentiert, die „Bildungsreform“. Was darin enthalten sein wird, steht teilweise schon seit zwei Wochen in den Zeitungen, teilweise wird, so pfeifen es die Spatzen von den Dächern, noch heftig um Positionen gerungen. Eine Bewertung vorzunehmen, bevor ein Konzept vorliegt, halte ich für unfair. Daher hier exemplarisch einige Forderungen, die … Mehr „Bildungsreform“