Die Gelegenheit ergreifen

Nun haben wir sie also, die neue Regierung, und damit auch einen neuen Bildungsminister und ein neues Regierungsprogramm mit einem neuen Bildungskapitel. Über die Inhalte wurde in den Medien schon viel diskutiert. Was den Schulbereich betrifft, halte ich viele Vorhaben für vernünftig, manches für heikel, und etliches entzieht sich einer genaueren Beurteilung, weil es sich … Mehr Die Gelegenheit ergreifen

Die Krankheit, für deren Therapie sie sich hält

Outputorientierung ist eines der Zauberworte von Unternehmensberatern (1) à la McKinsey. Auch im Bildungsbereich wird damit experimentiert – zuletzt, wenn man den Medien Glauben schenken darf, im Zuge der schwarz-blauen Koalitionsverhandlungen. „Es sei gelungen, auch Tabus anzugreifen […] Wir haben uns darauf geeinigt, dass es eine leistungsorientierte Bezahlung […] der Lehrer geben soll“, meinte der … Mehr Die Krankheit, für deren Therapie sie sich hält

Kranke(n)kassen

Die SPÖ hat es gefordert, ÖVP, FPÖ und NEOS wollen es jedenfalls noch immer: die Zusammenlegung der Sozialversicherungen. In der Verwaltung seien enorme Summen einzusparen, für die Versicherten müsse die Leistung „harmonisiert“ werden – und fast alle applaudieren. In Österreich gibt es 19 Krankenversicherungsträger, die im Schnitt 442.000 Anspruchsberechtigte betreuen. (1) In der gerne als … Mehr Kranke(n)kassen

Die Klugen werden die Dummen sein

48 Stunden, nachdem ich diese Zeilen tippe, werden wir die ersten Hochrechnungen zur Nationalratswahl 2017 kennen. Vielleicht ist es mein Alter, vielleicht die Unzahl an Fernsehkonfrontationen, vielleicht andere Faktoren – jedenfalls hat mich bisher noch kein Wahlkampf so angeödet. Dirty Campaigning ist keine neue Erfindung. „Schließlich sieh zu, dass dein ganzer Wahlkampf eine gute Show … Mehr Die Klugen werden die Dummen sein

Erfolg hat eine Mutter

Trotz aller Unkenrufe und trotz des Schlechtredens Österreichs ist die Zweite Republik eine Erfolgsgeschichte. Unsere Heimat gehört zu den reichsten Ländern der Welt. „Dieser Erfolg hat viele Väter und sicher auch eine Mutter: die österreichische Sozialpartnerschaft“, schrieb der langjährige Leiter des Österreichischen Instituts für Wirtschaftsforschung (Wifo) 2014 in der „Presse“. (1) Österreich ist bisher ein … Mehr Erfolg hat eine Mutter

Höchstes Lob und Wertschätzung

„Teuer und schlecht.“ So etwa könnte man die jährlich wiederkehrende Beschreibung des österreichischen Bildungswesens durch Politiker (1), Journalisten und „Bildungsexperten“ zusammenfassen, die der Veröffentlichung der OECD-Studie „Education at a Glance“ folgt. Selbstverständlich noch am Tag der Präsentation der hunderte Seiten starken Publikation. Chapeau, meine Damen und Herren Schnellleser! Schaut man sich die Studie tatsächlich an, … Mehr Höchstes Lob und Wertschätzung

Durchwachsen

Jetzt ist das Gesetzespaket, das so hochtrabend „Bildungsreformgesetz 2017“ genannt wird, also im Nationalrat beschlossen worden. Bis vor kurzem sprach man noch vom „Autonomiepaket“. Beide Namen verschleiern den wahren Inhalt: Es handelt sich in erster Linie um ein Strukturpaket (Stichwörter „Bildungsdirektion“, „Schulcluster“ …), das kaum etwas zur Lösung der konkreten Herausforderungen an den Schulen beitragen … Mehr Durchwachsen