Herbert Weiß: Eine Frage der Wertigkeit

In den letzten Wochen gab es in den Medien immer mehr Berichte über Gewalt an Österreichs Schulen. Trauriger Höhepunkt der Vorkommnisse war wohl der geplante Amoklauf im Schulzentrum Mistelbach vor eineinhalb Wochen. Nicht auszudenken, was geschehen wäre, wenn nicht eine technische Panne den Täter an der Umsetzung seiner grausamen Pläne gehindert hätte. Der angeschossene Schüler … Mehr Herbert Weiß: Eine Frage der Wertigkeit

Herbert Weiß: Pulverfass

Am Dienstag ließ mich eine Meldung verwundert aufhorchen: „Gestern hat die Arbeiterkammer OÖ auch ihren Bildungsmonitor vorgestellt. Ein Ergebnis: Jährlich brechen in Oberösterreich rund 3000 junge Menschen ihre berufliche oder schulische Ausbildung vorzeitig ab. […] AK-Präsident Johann Kalliauer sieht im Bildungsabbruch ein Pulverfass.“ (1) 3000 SchulabbrecherInnen allein in Oberösterreich, obwohl Österreich mit einem Anteil von … Mehr Herbert Weiß: Pulverfass

Herbert Weiß: Zunahme von Gewalt?

Zuletzt gab es in verschiedenen Medien vermehrt Berichte über Gewalt an unseren Schulen. Tatsache ist, dass eine Zunahme an Gewalt sowohl von LehrerInnen als auch von SchülerInnen empfunden wird. Ich teile die Einschätzung des Vorsitzenden der ARGE-LehrerInnen Paul Kimberger, der „Zustände wie in ‚Pariser Vororten‘“ fürchtet. (1) Aus meiner eigenen Erfahrung, aber auch aufgrund vieler … Mehr Herbert Weiß: Zunahme von Gewalt?

Herbert Weiß: OECD will Kommerzialisierung der Schule

Vor einigen Tagen hat mich ein Kollege auf eine interessante Sendung im ZDF aufmerksam gemacht, in der unter anderem der überbordende Einfluss der Wirtschaft bzw. der OECD auf die Schule angeprangert wird. (1) In der Sendung wird die These vertreten, dass der PISA-Test „schief liege“, da er ausschließlich jene Fähigkeiten abfrage, die später für die … Mehr Herbert Weiß: OECD will Kommerzialisierung der Schule

Herbert Weiß: Vertrauen

Das Vertrauen in die Schule wurde in unserem Land von der Politik seit vielen Jahren untergraben. Statt den Leistungen unseres Schulwesens und seiner LehrerInnen Anerkennung zu zollen – und für Anerkennung hätte es nie an Gründen und Anlässen gemangelt –, stellten die Bildungsministerinnen Österreichs Schule als desaströs hin. Sei es, um sich selbst medial zu … Mehr Herbert Weiß: Vertrauen

Herbert Weiß: Ein gutes Fundament

Dem österreichischen Schulwesen wird immer wieder nachgesagt, dass es teuer und ineffizient sei und dringend reformiert werden müsse. Dr. Martina Salomon hat sich dazu folgendermaßen geäußert: „Im Laufe der Jahre und vieler, vieler erfolgloser Reformen ist leider das System fast kaputt gegangen.“ (1) Daraus könnte mancher den Schluss ziehen, dass das System so schlecht sei, … Mehr Herbert Weiß: Ein gutes Fundament

Herbert Weiß: Wunsch ans Christkind

Die Senkung der Klassenschülerhöchstzahl auf 25 Kinder sei „eine enorm teure Maßnahme, die nachweislich zu keiner Verbesserung geführt hat“, so meint „Bildungsexperte“ Andreas Salcher zu wissen. (1) Hier die Fakten aus dem Mund bzw. der Feder von Personen und Institutionen, die mit der Lehrervertretung nichts zu tun haben: „Gemäß Metaanalysen zeigen viele empirische Untersuchungen, dass … Mehr Herbert Weiß: Wunsch ans Christkind