Gudrun Pennitz: Innerer Reichtum

Die letzten Wochen haben uns alle vor Herausforderungen bisher unbekannten Ausmaßes gestellt. Plötzlich ist nichts mehr, wie es war, und wir müssen darauf vertrauen, dass die Politik zur richtigen Zeit die richtigen Entscheidungen trifft, um unser Land vor noch größerem Unheil zu bewahren. Welch wichtige soziale Rolle eine funktionierende Schule für die Gesellschaft spielt, wird sehr vielen wohl erst jetzt so richtig bewusst, da die Klassenräume leer bleiben müssen.

Umso mehr erfüllt es mich mit Stolz und Freude, mit wie viel Engagement und Arbeitseinsatz sich die LehrerInnen der ungeheuren Aufgabe stellen, unter widrigsten Umständen zu gewährleisten, dass die ihnen anvertrauten SchülerInnen das Schuljahr zu Ende bringen können, ohne ein Jahr zu verlieren. Auch Bundesminister Faßmann hat den PädagogInnen schon wiederholt öffentlich dafür gedankt. Sie haben sich seinen Dank mehr als verdient.

Fast 22.000 LehrerInnen haben sich freiwillig für die Betreuung von Kindern während der Osterferien gemeldet – weit mehr, als überhaupt gebraucht wurden. Das ist ein fulminantes, auch medial wahrgenommenes Zeichen der Solidarität, das von Österreichs LehrerInnen gesetzt wurde. Vielen, vielen Dank dafür!

Jetzt können wir uns nicht entgehen“, stellte der österreichische Philosoph Konrad Paul Liessmann in einem Profil-Interview Ende März fest. „Wir werden jetzt alle die Erfahrung machen, dass sich Stärke nicht durch die Summe der äußeren Güter und sozialen Beziehungen manifestiert, sondern durch den inneren Reichtum.“ (1)

Diesen „inneren Reichtum“ wünsche ich allen von ganzem Herzen, denn er ist es, der uns für die noch ausstehenden schwierigen Wochen Kraft geben wird. Uns allen ein trotz der beklemmenden Rahmenbedingungen frohes Osterfest!

(1) Angelika Hager, Liessmann: „Jetzt können wir uns nicht entgehen“. In: Profil online vom 31. März 2020.

Bild lizenziert von BIGSTOCKPHOTO.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.