Eine lang gediente Lüge

Seit gestern wissen wir es: Österreich wird an PISA 2015 nun doch teilnehmen, der „Volksschultest TIMSS“ bleibt abgesagt. (1) Mit fehlender Datensicherheit kann BM Heinisch-Hosek nun wohl nicht mehr argumentieren. Also warum dann diese Entscheidung?

bigstock--D-Roadsign-Of-Facts-Vs-Lies-W-42313771_blog

Die Antwort ist ganz einfach: Die international erhobenen Daten sollen – wie schon in der Vergangenheit – nicht für eine faktenbasierte Bildungspolitik, sondern ausschließlich für Propagandazwecke verwendet werden.

11 der 28 EU-Staaten haben an PIRLS 2006 (2), TIMSS 2007 und PISA 2012 teilgenommen. Annähernd derselbe Geburtsjahrgang wurde im Alter von zehn (PIRLS, TIMSS) und fünfzehn Jahren (PISA) in denselben Kompetenzbereichen (Lesen, Mathematik, Naturwissenschaften) getestet. Während der Unterstufe kommt es zu markanten Verschiebungen zwischen diesen 11 EU-Staaten:

PIRLS, TIMSS und PISA
Übersicht erstellt von Mag. Gerhard Riegler, veröffentlicht in gymnasium 1/2014, S. 17.

Österreich rückt von den Plätzen 6, 8 und 8 auf die Plätze 3, 4 und 4 vor. Der Leistungsrückstand auf andere EU-Staaten nach der Volksschule wird in der differenzierten Unterstufe deutlich reduziert – nicht gerade ein Argument für die Gesamtschule. Ohne Daten aus PIRLS und TIMSS können manche PolitikerInnen und „ExpertInnen“ alle Mängel im von PISA gemessenen „Outcome des Bildungssystems“ im Gegensatz zur Realität der Sekundarstufe I anlasten und die Gesamtschule weiterhin als Heiligen Gral der Pädagogik stilisieren.

Eine Wahrheit ist eine Lüge, die lange gedient hat“, wusste schon der französische Politiker Édouard Herriot … (3)

(1) Trotz Pisa-Teilnahme: Volksschultest TIMSS bleibt abgesagt. In: Standard online vom 26. Mai 2014. TIMSS (Trends in International Mathematics and Science Study) testet im Abstand von vier Jahren die Mathematik- und Naturwissenschaftskompetenz von SchülerInnen in der 4. und 8. Schulstufe. Österreich beteiligt sich ausschließlich an der Erhebung in der 4. Schulstufe.

(2) PIRLS (Progress in International Reading Literacy Study) testet im Abstand von fünf Jahren die Lesekompetenz von SchülerInnen der 4. Schulstufe.

(3) „Une vérité est un mensonge qui a longtemps servi.

Bild lizenziert von BIGSTOCKPHOTO.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s