„Nicht das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht.“

Schon Seneca wusste: „Die Menschen glauben den Augen mehr, als den Ohren. Lehren sind ein langweiliger Weg, Vorbilder ein kurzer, der schnell zum Ziel führt.“ Und schlechte Vorbilder führen zu einem Ziel, das wir nicht anstreben sollten, erlaube ich mir zu ergänzen.

Worum geht es konkret? Am 4. April 2011 wurde die „2. BIFIE-Erhebungsverordnung“ im Bundesgesetzblatt veröffentlicht – eine Verordnung von BM Schmied. Damit ist seit 5. April die Teilnahme an Kontexterhebungen im Rahmen der Feldtestungen der Zentralmatura, von PISA 2012 und der PIRLS- und TIMSS-Testungen (1) im April und Mai 2011 für die SchülerInnen verpflichtend. Diese und deren Erziehungsberechtigte sind auf geeignete Weise über die Mitwirkungspflicht an solchen Erhebungen zu informieren. (3)

Das „kleine“ Problem daran: Die PIRLS- und TIMSS-Testungen haben bereits am 28. März begonnen. (2) Und ich habe so meine Zweifel daran, dass SchülerInnen sowie deren Erziehungsberechtigte darüber informiert worden sind, dass die Beantwortung der Kontextfragen zu diesem Zeitpunkt nicht verpflichtend gewesen ist.

Gerade diese Kontextfragen haben aber 2009 zum PISA-Boykott und einer anschließenden Änderung des BIFIE-Gesetzes geführt. Zur Erinnerung: Bei den Tests für die Bildungsstandards 2009 wurden den Schülern intime Fragen gestellt. (3) „Österreich“ titelte gar mit „Wirbel um Sex-Fragen bei PISA-Tests“. (4)

BM Schmied scheint das Zitat von Alfred Dorfer, das ich als Titel dieses Blogeintrages gewählt habe, wirklich ernst zu nehmen 😉

(1) PIRLS und TIMSS sind zwei internationale Schülerleistungsvergleichs-studien der IEA (International Association for the Evaluation of Educational Achievement) zur Erfassung der Lesekompetenz sowie der Mathematik- und Naturwissenschaftskompetenz in der 4. Schulstufe.

(2) § 6 Abs. 2 BIFIE-Gesetz

(3) Bildungsstandards: „Schlagen dich deine Eltern?“. In: Presse Online vom 27. April 2009.

(4) Wirbel um Sex-Fragen bei PISA-Tests. In: Österreich Online vom 14. Mai 2009.

(5) Siehe PIRLS und TIMSS: Tests an Volksschulen gestartet. In: Presse Online vom 28. März 2011.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s