Gerhard Riegler: Schmieds Stürmer

BM Schmied hat Geld, offenbar sogar sehr viel Geld: Frei nach dem Motto „Man(n) – pardon – Frau gönnt sich ja sonst fast nichts!“ macht sich die für das Bildungsressort Zuständige neuerdings ans Werk, die Bundeshymne einem gendergerechten Facelifting zu unterziehen. Sie wollte sich aber nicht damit begnügen, einen Veränderungsbedarf bei unserer Hymne via Presseaussendung oder im Rahmen eines Interviews zu thematisieren, sondern fühlte sich einmal mehr dazu berufen, eine noble PR-Firma aus Steuergeldern mit der Ausarbeitung einer Kampagne zu beauftragen.

Aus dem Bildungsbudget, das für pädagogische Anliegen wie tatsächlich kleinere Klassen nicht und nicht reichen soll (1), fließen bei der BMUKK-Kampagne zur Umtextung der Bundeshymne fette Werbeeinnahmen an TV-Stationen und Printmedien. Über deren Höhe wird dezent geschwiegen. Die Sängerin Christina Stürmer, Protagonistin des BMUKK-Unternehmens „Bundeshymne NEU“, erklärte im Ö3-Interview, aus Begeisterung und Idealismus eine rockige Neu-version der Bundeshymne produziert zu haben. Doch auf die Nachfrage des von der teuren PR-Firma offenbar nicht ausreichend gebrieften Ö3-Moderators, ob sie dafür denn keine Gage erhalte, kam die offenherzige Antwort: „Von nix kriagt ma nix!“

Idealismus sei schön, aber auch das Monetäre müsse selbstverständlich stimmen, lautete die Botschaft Frau Stürmers, der auch wir LehrerInnen gerne zustimmen: Wenn Anliegen wertvoll und berechtigt sind und die Entlohnung angemessen ist, dann kann BM Schmied auf die 120.000 LehrerInnen Österreichs als ihre „Stürmer“ auf dem Feld der Pädagogik vertrauen. Aufrufe an die LehrerInnen zu Gagenverzicht aus Idealismus müssen wir zurückweisen – selbst dann, wenn sie uns – von wem auch immer – vorgesungen werden sollten!

(1) Wer kann dies nach den zurückgegebenen 120 Millionen Euro noch mit Sicherheit beurteilen?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s